Schuljahr 16-17



OGS Theater AG



Bundesjungendspiele  06.07.2017


 

 

 

 




Schülerwettbewerb Echt Kuh-L


Thema: Regionale Lebensmittel

Seit Start des Projektes im Oktober beschäftigen sich die 55 OGS Kinder der Michael - Ende Schule in Ratheim mit dem Thema des bundesweiten Schülerwettbewerbes des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Schwerpunkt des Themas ist der Ökolandbau mit der Fragestellung zur nachhaltigen Landwirtschaft und Ernährung.

Nachdem ein Informationsbrief, mit der Bitte um Beteiligung zur Themenwahl, an        Eltern und Kinder rausgegeben wurde, startete unser Projekt. Der Rücklauf der Briefe wurde ausgewertet und unser Thema, die „ECHT KUH-Le Knolle“ gefunden.

In unseren verschiedenen Arbeitsgemeinschaften (Experimente, Haus und Garten, Theater und auch in unserem Freispielbereich mit kreativen Angeboten) bearbeiteten die Kinder gemeinschaftlich das Thema.

In der Experimente AG wurde im Internet geforscht, welche Eigenschaften die Kartoffel bietet, es wurde in die Projektkladden dokumentiert und anschließend in Praxisversuchen ausprobiert. So wurde die Kartoffel zum Knistern gebracht, es wurde Kartoffelstärke gewonnen, ein Kuchen gebacken bei dem Kartoffelstärke im Rezept benötigt wurde und Kleister aus Kartoffelstärke gekocht.

Haus und Garten AG Mit einer Traumreise startete die AG. Die Kinder reisten mit einer Zeitmaschine zu den Inkas. Dort lernten sie die Kartoffel kennen und verfolgten ihre Reise nach Europa. Anschließend forschten sie im Internet nach einzelne Fakten aus der Traumreise um sie in ihren eigenen Projektkladden und auf Plakaten zu dokumentieren. Nachdem die Kinder vielfältige Informationen herausgefunden hatten legten sie gemeinschaftlich fest, welche Möglichkeiten in unserem Schul-Garten bestehen und was wir  im späteren Verlauf mit den Kartoffeln, die wir ernten, kochen könnten. Auch andere Gemüsesorten kamen auf die Plakate. Es wurden dazu Fragen gesammelt in Bezug auf Regionalität, Lagermöglichkeit, und Saisonalität.

Ausflug: Nachdem die Temperaturen endlich so weit waren, dass wir im örtlichen Agrarhandel Kartoffeln kaufen konnten, stand ein Ausflug an um passende Erde und Kartoffeln zu kaufen. In den nächsten Wochen dokumentierten die Kinder die Entwicklung der Kartoffel. Auch die Gartenbeete wurden vorbereitet. Nach der optimalen Keimzeit die Kartoffeln, 6-8 Wochen, pflanzten wir sie in die vorbereiteten Beete.

Die Kinder sind sehr gespannt, wie sich unsere Kartoffelbette in den nächsten Wochen verändern werden.

Kreativ AG Viele unterschiedliche Angebote gab es hier auszuprobieren um sich kreativ mit dem Thema der „kuhlen Knolle“ auseinander zu setzen. Es wurden Kartoffelbücher (Rollbücher) gebastelt in denen die Kinder ihre gesammelten Informationen aufmalten. Mandalas gemalt, die die verschiedenen Stadien des Kartoffelwachstums wiedergaben, gemeinschaftlich wurde ein Kartoffelplakat gebastelt. In unserer kreati-ven Zeit gab es immer die Möglichkeit neue Informationen in den persönlichen Pro-jektkladden zu dokumentieren. Die Kinder wussten viel über landwirtschaftliche Ge-räte, über Kartoffelwachstum und auch der Kartoffelkäfer kam vor.

In der Theater AG wurde das Theaterstück „ Das perfekte ECHT KUH-L DINNER Spezial“ entwickelt, in dem unterschiedliche Gemüse und Obstsorten gegeneinander antreten und ihr perfektes Dinner präsentieren. Es gibt die Zitronen, die Mangos, die Äpfel und die Kartoffeln, die über ihre unterschiedliche Herkunft, den Transport und die Rezepte ihres Dinners im Gespräch sind.  Die Kinder lernten sehr viel über Klimabilanz der einzelnen Obst und Gemüsesorten, Vorzüge der Regionalität und die positive Auswirkung der Gesundheit durch eine saisonale Ernährung.

Das Theaterstück wird im Rahmen des Wochentreffs am 31.03. ab 10:30 Uhr in der Michael-Ende-Schule uraufgeführt. (Der Wochentreff findet jeden Freitag, in der vierten Stunde, mit allen Klassen im Forum der Schule statt. Hier liegt der Focus auf Gemeinschaft, und auf dem Berichten, was die Kinder in der vergangenen Woche gelernt haben)

Einen schönen Abschluss findet unser Projekt in dem Besuch unseres ortsansässigen Kartoffel – Landwirts, mit Picknick und vielen fachlichen Informationen über eine Echt KUH-Le Knolle.


 



Pressestimmen:


Dateidownload
Rheinische Post
RPost-01.pdf [ 2 MB ]


Karneval 2017


 


 

 

 

 

Weihnachtszeit . . . .



 

 

"Glück-Auf" - Die vierten Schuljahre auf

Spuren/Kohlesuche

 

 




Thementag 2016

Wie in jedem Halbjahr  fand auch dieses Jahr wieder ein Thementag statt. Hier konnten die Kinder sich nach Interesse ein Thema wählen.  Zur Auswahl standen folgende Themen:

Wir entdecken die Natur - Mit Nadel und Faden - Wir spielen Handball - Die Geschichte der Segelschiffe - Wir bauen Instrumente - Unsere Nachbarn die Niederlande - Wir bauen Instrumente - Wir programmieren Lego-Roboter - Wir backen Steinofenbrot auf dem Bauernhof - Wir entdecken das Leben im Mittelalter - Wir bauen Fahrzeuge und Sternenforscher.

In der Gruppe der Lego-Robotern wurde spielerisch, technisches Wissen vermittelt. Durch Tüfteln, Planen  und Ausprobieren konnten unterschiedliche Roboter gebaut werden, die dann mit Hilfe der Software und dem Computer in Bewegung gebracht wurden. Auch bei den Fahrzeugbauern war handwerkliches Geschick gefragt. Mit Hilfe eines Baukastens wurden viele verschiedene Fahrzeuge entwickelt und nach der Testfahrt verbessert. Beim Ausflug auf dem Bauernhof war die selbstgemachte Pizza und das Brot ein Highlight für die Schüler. Außerdem hatten sie viel Spaß mit den Hunden des Bauernhofs. Stolz präsentierten auch die anderen Kinder ihre Ergebnisse auf dem Wochentreff wie zum Beispiel ihre Mittelalter-Wappen, Instrumente und Holzschuhe.








Laternenbautag 2016



Dankeschön

an alle, die diesen schönen Tag für unsere Schulegemeinschaft ermöglicht haben.











Tolle Aktion mit der Edeka-Stiftung


 

Unter dem Motto Bewegung, Ernährung, Verantwortung fand im dritten Schuljahr ein Projekt der Edeka Stiftung statt. Neben vielen Infos zur gesunden Ernährung wurden die Schülerinnen und Schüler auch selbst in der Küche aktiv. Ausgestattet mit Schürzen und Kochmützen ging es ans Schnibbeln, Schälen, Probieren und Zubereiten leckerer Speisen. Höhepunkt war sicherlich das leckere, selbstgemachte Mittagessen. Alle Töpfe wurden leer gefuttert, so lecker schmeckte es den kleinen Köchen. Wir danken der Edeka Stiftung in Zusammenarbeit mit Herrn Gossen für diesen tollen Tag.

 

 

 

 










Die ersten Schulwochen












Theatergruppe der OGS


 

 

 


1  



 

 

 

 






Einschulung