Laternenbautag

Jedes Jahr vor St. Martin wird es Zeit für unseren traditionellen Laternenbautag. Alle Schülerinnen und Schüler dürfen sich im Vorfeld für ihre Lieblingslaterne entscheiden, die sie mit Hilfe der Eltern oder Großeltern basteln wollen.

Wie in jedem Jahr finden sich viele fleißige Helfer ein, so dass alle Klassen gut gefüllt sind. Gleich um acht Uhr geht es los. Eine Menge Bastelmaterial wartet dann darauf, in bunte und glitzernde Martinslaternen verwandelt zu werden. So entstehen jedes Jahr neue Laternen, z.B.  künstlerische Häuser nach Hundertwasser, freche Füchse, lustige Frösche und heulende Eulen in den verschiedensten Ausführungen. Der Phantasie der kleinen und großen Bastler werden keine Grenzen gesetzt. In der wohlverdienten Pause gibt es Kaffee und Gebäck für die Helfer, und es findet ein reger Austausch über die entstandenen Kunstwerke statt. Beim anschließenden Wochentreff stellen einige Kinder ihre Laternen vor.

An dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank an alle Bastelhelfer.